G. K. Sverigehus GmbH - Echte Schwedenhäuser in Stuttgart, Baden-Württemberg und Umgebung
Eksjöhus
Lille Sverige Hus

Energiebedarf

Energiequelle Sonne - kostenlos und steuerfrei

Öl und Gasbrennwerttechnik als Hausheizung suchen Sie bei G.K. Sverige Hus vergeblich!

Über diesen Punkt sind wir längst hinaus! Jedem Bauherrn sollte in der heutigen Zeit klar sein, erst gar nicht von fossilen Brennstoffen abhängig zu werden. Die Meldungen von immer höher steigenden Gas-, Heizöl und Benzinpreisen erreichen und täglich!
Kein einziges G.K. Sverige Hus wird bis heute mit fossilen Brennstoffen beheizt!

Im Standard verwenden wir in Schwedenhäuser von G.K. Sverige Hus hoch effiziente, regenerative, zukunftsweisende und vor allem bezahlbare Heiztechniken. Auf Grund der hohen Wärmedämmung, Dreifach-Isolierverglasung, Combi-Thembodenplatten oder Keller und optimierten konstruktiven Anschlussdetails unserer Häuser, können folgende Heizsysteme mehr als effektiv eingesetzt werden:

  • Solarheizanlagen,
  • Direktwärmepumpen,
  • Synenergie-Integralheizungen
  • "heatbox" die geniale Autark-Heizanlage mitten im Wohnzimmer

*Jahres-Heizkosten mit unserer Direktwärmepumpe von sage und schreibe ca. 300 € (!) für ein Effizienzhaus 55 mit 150 qm sprechen für sich und sind völlig unrelevant denn allein diese Summe müsste bei einer herkömmlichen Heizung für die jährliche Wartung und Schornsteinfegerbesuche ausgegeben werden!

Die Grundlage für den Energiebedarf bildet die aktuelle Energieansparverordnung 2009 (EnEV).
Die EnEV legt den Verbrauch eines neu zu errichtenden Gebäudes fest. Um die Vorgaben zu erfüllen sind bei den Außenbauteilen wie, Außenwände, Dach, Fenster und Türen Mindest-Wärmedurchgangswerte einzuhalten.
So gilt beispielsweise für eine Außenwand ein Mindest-Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) von 0,28 W/m²K. Als Vergleichswert unterbietet die Außenwand von G.K. Sverige Hus mit einem U-Wert von maximal 0,143 W/m2K, die seit dem 01.10.2009 gültige EnEV um fast die Hälfte.
In der Gesamtsumme aller Bauteile ergibt sich somit für ein, nach der Energieeinsparverordnung errichtetes Gebäude, ein Jahres-Primärenergiebedarf, welcher als Referenzwert für die KfW-Effizienzhäuser angesetzt werden kann.

KfW-Effizienzhaus 70 und 55

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert besonders energieeffiziente Häuser durch zinsgünstige Kredite. Unterbietet ein Gebäude mit hoher Wärmedämmung und durch den Einsatz effektiver Heizungs- und Lüftungstechnik den nach der Energieeinsparverordnung ermittelten Jahresprimärenergiebedarf um mindestens 30 %, so können Sie als Bauherr ein Darlehen von bis zu 50.000,00 Euro zu günstigen Konditionen für ein KfW-Effizienzhaus 70 erhalten. Wird der Jahresprimärenergiebedarf um mindestens 45 % unterschritten zu erhalten Sie für ein KfW-Effizienzhaus 55 ein noch günstigeres Darlehen.
Der Standard bei G.K. Sverige Hus ist generell KfW 70, je nach Haustyp und gewählter Heiztechnik KfW 55.